Podiumsgespräch und Aktionstag in Münster

Ingediend door ab op do, 04/25/2019 - 13:03
Krameramtshaus Münster; Hauptsitz 1. dt-nl Korps Münster (A. Bloch Pfister); Gerard Terborch, Frieden von Münster (Public Domain)

Im Haus der Niederlande, Zentrum für Niederlande-Studien, Münster (Alter Steinweg 6-7, 48143 Münster) findet am Samstag, dem 11. Mai 2019, von 13:30 bis 17:30 Uhr ein Aktionstag mit einem Podiumsgespräch zum Thema „Grenzgeschichten - Grensverhalen“ statt. Gesucht und gesammelt werden private Geschichten, historische Fotos und Dokumente, die das Leben und Arbeiten im deutsch-niederländischen Grenzraum und das Verhältnis der Nachbarn beschreiben. Organisiert wird der Aktionstag im Rahmen der Europawoche 2019.

Der Aktionstag dauert von 13:30-17:30 Uhr. Das Podiumsgespräch über das Projekt und die Bedeutung und Rolle des kulturellen Austausches im Grenzgebiet beginnt um 14 Uhr. Anschließend werden Geschichten und Dokumente gesammelt. Interessierte sind zu jeder Zeit willkommen und brauchen nicht die ganze Zeit zu bleiben! Wenn Sie Dokumente, Bilder, Briefe und Erinnerungsstücke haben und Ihre Grenz-Geschichte beitragen möchten, freuen wir uns über Ihr Kommen!

 

Europawoche 2019

MBEi NRW